Meister für Schutz und Sicherheit

Die Aufstiegsfortbildung zum geprüften Meister für Schutz und Sicherheit IHK bietet die Möglichkeit, Führungsverantwortung und Führungsaufgaben in Bewachungs-/ Sicherheitsunternehmen zu übernehmen. Mit diesen staatlich anerkannten Abschluss haben Sie Befähigung, in allen operativen Bereichen eines Sicherheitsunternehmens oder als selbstständiger Unternehmer im Bereich „Schutz und Sicherheit“ qualifizierte Leistungen zu bieten.
Das nötige Fachwissen erlernt der Meister für Schutz und Sicherheit im Rahmen eines Lehrgangs.

Mit einer Weiterbildung zum geprüften Meister für Schutz und Sicherheit IHK entscheiden Sie sich für eine interesante, gewinnbringende Weiterbildung und einen neuen Karriereweg. Stellen Sie sich darauf ein, bald eine leitende Position im Sicherheitsgewerbe/Bewachungsgewerbe auszuüben und Ihr neues Wissen in einem Bereich mit hoher Verantwortung umsetzen zu können.

Der geprüfte Meister für Schutz und Sicherheit IHK ist in privaten Sicherheitsunternehmen für die Entwicklung, Planung sowie Überwachung von Sicherheits- und Ordnungsmaßnahmen zuständig.

Das Aufgabenfeld umfasst:

  • - Erstellung und Analyse von Sicherheitskonzepten unter technischen und baulichen Aspekten
  • - Führung, Entwicklung und Ausbildung von Personal
  • - Kostenrechnung sowie Budgetverwaltung

 

Ausbildungsinhalte:

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen,
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken,
  • Ausbildung durchführen und
  • Ausbildung abschließen. 

Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • im Handlungsbereich "Schutz- und Sicherheitstechnik"
    • Mitwirken bei der Neubeschaffung oder Erneuerung der erforderlichen Schutz- und Sicherheitstechnik
    • Gewährleisten aller Maßnahmen für die Funktionsfähigkeit und den Einsatz der erforderlichen Schutz- und Sicherheitstechnik entsprechend den Normen und Vorschriften
  • im Handlungsbereich Organisation
    • Erfassen und Beurteilen von betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und kostenrelevanten Einflussfaktoren
    • Aufzeigen von Möglichkeiten der Kostenbeeinflussung und Planen, Organisieren, Einleiten und überwachen von Maßnahmen zum kostenbewussten Handeln
    • Anwenden von Kalkulationsmethoden und Beurteilen und Berücksichtigen von organisatorischen sowie personellen Maßnahmen auch in ihrer Bedeutung als Kostenfaktor
    • Analysieren, Planen und Transparentmachen von Projekten und Prozessen
    • Aufbereiten von Daten sowie Einsetzen von entsprechenden Planungstechniken
    • Anwenden von angemessenen Präsentationstechniken
    • Gewährleisten von Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
    • Berücksichtigen der für den Schutz- und Sicherheitsbereich relevanten Rechtsvorschriften
  • im Handlungsbereich "Führung und Personal"
    • Ermitteln des Personalbedarfs und Sicherstellen des Personaleinsatzes entsprechend den Anforderungen
    • Hinführen der Mitarbeiter zu verantwortlichem Handeln
    • Durchführen einer systematischen Personalentwicklung
    • Sichern der Qualitätsziele durch Anwendung entsprechender Methoden und Beeinflussung des Qualitätsbewusstseins der Mitarbeiter
    • Mitwirkung bei der Realisierung eines Qualitätsmanagementsystems

Unsere nächsten Kurse

beginnen am:

20.07.2020

 

Auf Anfrage

Waffensachkunde für Sportschützen

Hundeführer

Hier finden Sie uns

BZBG Bildungszentrum für das Bewachungsgewerbe GmbH

Bahnhofstraße 47
70771 Leinfelden - Echterdingen

Rufen Sie einfach an unter

Tel: 0711 / 68 68 16 41
Fax: 0711 / 68 68 16 43
E-Mail: info@bzbg-le.de
Homepage: www.bzbg-le.de

Fanpage: Facebook

HRB 753933

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BZBG Bildungszentrum für das Bewachungsgewerbe GmbH Kontakt | Impressum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt